Löschspray aus der Dose - wirkungsvolle Ergänzung

Löschspray aus der Dose – wirkungsvolle Ergänzung

Sie wissen ja – Brandvorsorge ist wichtig, denn wenn erst einmal die Wohnung in Flammen steht, dann haben Sie einen imensen Schaden und zerstörte Wohnräume. Schützen kann man sich mit Rauchmeldern (von denen wir jede Menge im Sortiment haben). Aber – ein Rauchmelder warnt zwar vor einem Brand, er kann ihn jedoch nicht löschen. Darum benötigen Sie neben dem Gerät zur Vorsoge auch noch einen Brandlöscher. Bei Entstehungs- und Kleinbränden sollten Sie einen Löschversuch unternehmen! Entweder mit einem Feuerlöscher, einer Brandschutzdecke oder einem Feuerlöschspray. Wasser hingegen ist das denkbar schlechteste Löschmittel, denn viele Arten von Bränden lassen sich damit nicht auslöschen. Ein Feuerlöscher wäre auch für Privathaushalte ideal – aber leider oft nicht vorhanden. Es gibt Abhilfe, mit dem „Feuerlöscher aus der Dose“! Die neue Generation von Feuerlöschsprays hat sich merklich verbessert – das bescheinigt auch Stern TV in seiner Sendung vom 02. Juni 2010: „Reinhard Ries, Leiter der

Frankfurter Feuerwehr, war nach Löschversuchen […] positiv überrascht. Er sagt, dass eine Kombination von Rauchmeldern und dem neuen Löscher ein guter Brandschutz für zu Hause sei“ (Quelle: SternTV | Stern.de)

Kauf-Tipp: Firebuster ist ein universelles Mittel zum Löschen von Entstehungsbränden, einfach im Gebrauch und wirksam gegen Kleinbrände! Im Ernstfall ist es wichtig, dass ein Löschgerät sofort griffbereit und einfach und sicher anzuwenden ist. FireBuster Sprays erfüllen diese Voraussetzungen. Im Gegensatz zu konventionellen Feuerlöschern ersticken Sprüh-Löscher wie der Firebuster die Flammen mit Schaum und nicht mit Pulver. Das hat den Vorteil, dass man die neuen Löscher besser „auf den Punkt“ einsetzen kann und nicht gleich die ganze Wohnung „eingenebelt“ wird. Das Löschspray von Firebuster hilft bei Bränden von: Papier/Pappe; Möbel, Pfannen/Fritteusen, Gartengrill, Elektrogeräte, Kunststoffe, Textilien, Flüssig-Brennstoffe.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Kommentare sind geschlossen.