5.11 Tactical AMP24 Rucksack – Produktvorstellung

Gastbeitrag von Benjamin Spies

Evolution bei taktischen Rucksäcken: Die AMP-Reihe von 5.11 Tactical

AMP steht für „All Mission Pack“ und soll einfach einen größeren Einsatzbereich schaffen, bzw. verbinden. Man kann diese Erweiterung der Rucksack-Serien quasi als Weiterentwicklung der Rush-Serie bezeichnen, wobei die Möglichkeiten der Verstauung von Equipment und Erweiterungen stark ausgebaut wurde.

Wir möchten uns die mittlere Variante der AMP-Serie anschauen, den 5.11 AMP24 Backpack mit 32 Liter Fassungsvermögen. Er ist in den Farben Schwarz, Tungsten, Ranger Grün und Kangaroo erhältlich. Gefertigt wird der Rucksack aus wasserdichtem 500D Dobby Nylon an der Front und den Seiten, sowie 1050D Nylon am Boden, was der Strapazierfähigkeit entsprechend entgegen kommt. Kombiniert wird das Ganze mit 2-Wege YKK-Zippern die das komplette Öffnen des Hauptfaches und somit den optimalen Zugriff auf den Inhalt ermöglichen. Er kommt mit einer Höhe von ca. 56 Zentimeter, einer Breite von ca. 28 Zentimeter und einer Tiefe von ca. 20 Zentimeter. Die Tiefe kann je nach Volumen des Inhalts durch je zwei Kompessionsriemen rechts und link angepasst werden. Somit hat man sein Equipment immer kompakt und rutschfest verstaut und einen aktiven Einfluss auf das Packmaß.

Bevor wir zum Inhalt und den Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten kommen, kurz etwas zum Tragegefühl. Der Rucksack sitzt wirklich satt und sehr gerade am Rücken. Dies verbindet Tragekomfort mit Beweglichkeit, macht auch nach Stunden des Tragens noch Spaß und wird nicht als störend empfunden. Auch nicht bei höherem Gewicht! Die ergonomisch geformten Schultergurte leisten hier eine sehr gute Arbeit und sind zusätzlich mit Schnellverschlüssen versehen. Dies erlaubt unter anderem das schnelle Entfernen vom Rücken. An der Oberseite hat er eine wirklich stabile und weit gefasste Trageschlaufe, die auch das Tragen mit größeren Händen problemlos ermöglicht.

Und nun zu den fast schon unzähligen Taschen, Fächern und Erweiterungsmöglichkeiten

Wirklich extrem durchdacht und innovativ: Das 5.11 HEXGRID® Tragsystem

Das HEXGRID® Panel befindet sich auf der Vorderseite des Rucksacks und hat auf der Rückseite eine komplette Klettfläche, welche erlaubt das Panel auf dem Rucksack zu befestigen. Zur Steigerung des Halts ist das Panel oben zusätzlich mit zwei Haken versehen, welche in am Rucksack angebrachte Schlaufen durchgeführt werden.

Bedeckt werden diese dann zusätzlich mit dem Klettverschluss der Fronttasche.

Die wabenförmige Konstruktion das HEXGRID® Panels erlaubt, im Vergleich zum klassischen Molle-System, das Anbringen von zusätzlichen Taschen in beliebiger Richtung, was den Zugriff und die Einsatzmöglichkeiten der jeweiligen Zusatztaschen um einiges erweitert.

Bei meinem Modell habe ich auf der Vorderseite beispielsweise den 5.11 H20-Carrier mit einer 1 Liter Nalgene Everyday und mein 5.11 UCR-IFAC-Pouch befestigt.

Die Klettfläche auf der Vorderseite des AMP24 kann aber auch, als Alternative zum mit einigen weiteren, speziell für die AMP-Reihe entwickelten Front-Erweiterungen ausgestattet werden. Den so genannten Gear Set™ Systems:

Admin Gear Set™

Toll geeignet für „Kleinkram“ zu Themen wie Feuer-Kits oder Hygiene, da es mehrere Stecktaschen besitzt. Gefertigt aus wasserdichtem 500D Nylon.

5.11 Med Pouch Gear Set™

Super geeignet für eine organisierte Erste-Hilfe-Tasche. Mit rotem Griff für den Schnellzugriff, sowie vielen Einsteckmöglichkeiten durch elastische Befestigungsschlaufen und zwei Klarsicht-Fächer.

5.11 Double Deploy Gear Set™

Diese Erweiterung besteht aus zwei elastischen und somit auch dehnbaren Reißverschluss-Taschen, die vielseitige Einsatzmöglichkeiten bieten.

5.11 2 Banger Gear Set™

Das 2 Banger Gear Set besteht aus zwei Mehrzweck-Taschen und zusätzlich zwei AR-Magazintaschen, was sich somit auch gut für den Einsatz und Behörden eignet. Die Magazintaschen eignen sich aber auch hervorragend zur Verstauung von Taschenlampen oder Multitools.

Und nun zur eigentlichen Ausstellung des AMP24

Das Volumen des AMP24 von insgesamt 32 Liter, verteilt sich auf etliche Taschen und Verstaumöglichkeiten, je nach Einsatzzweck. Direkt hinter der Rückenpartie befindet sich ein gepolstertes Fach, das sich sowohl zum Transport eines Laptops bis zu 17 Zoll oder ein Trinksystem eignet.

Das große Hauptfach lässt sich mit dem 2-Wege Reißverschluss-System von YKK komplett bis zum Boden öffnen, was ein Aufklappen des kompletten Rucksacks ermöglicht. Der Rucksack ist dadurch meiner Meinung nach sehr gut geeignet als „Arbeitsfläche“. Bspw. Im Wald klappe ich ihn gerne vor mir auf und organisiere so die Vorbereitung auf eine Unterkunft oder die Nachruns-Zubereitung. Man hat einfach den Inhalt der Haupttasche sowie die weiteren innenliegenden Fächer direkt im Blick und zusätzlich Fläche abseits des Bodens.

Auf der Rückwand des Hauptfachs befindet sich weicher Stoff, dem so genannten Flauschklett, der das Anbringen von Hakenklett-Taschen und -Gear ermöglicht und das Fach somit entsprechend erweitern lässt.

Auf der Vorderseite im Hauptfach befinden sich zwei fest angebrachte Netztaschen zur Organisation diverser Utensilien. Auch hier wieder je nach Einsatzzweck für Desinfektion, Feuerkit, Erste Hilfe usw. geeignet. Durch das Netz erkennt man direkt den Inhalt und es fängt keine unnötige Sucherei an.

Unter den Netzfächern befindet sich sogar ein kleines Geheimfach, was man beim direkten Anschauen nicht erkennt. Der Reißverschluss liegt versteckt zwischen den zwei Netztaschen, der durch die erste Netztasche überlappt wird. Somit ideal geeignet um Wertsachen und Dokumente zu verstauen.

An den Seiten des Hauptfaches sind auf jeder Seite Stecktaschen eingenäht, die sich beispielsweise zum Transport zusätzlicher Wasserflaschen eignet. Hier kann man, nach eigener Erfahrung, PET-Flaschen bis zu 1,5 Liter Fassungsvermögen verstauen. Diese fallen somit nicht auf.

Auf der äußeren Vorderseite befinden sich drei weiteren Taschen

Eine kleine Tasche im oberen Bereich. Sie ist innen mit weichem Stoff versehen und gut geeignet zum Transport von Smartphones oder Brillen.

Direkt darunter befindet sich eine, mit Klett verschlossene, Tasche. Die Klettlasche dient zusätzlich als Abdeckung der Haken, mit denen das HEXGRID® Panel befestigt ist. Auf der rechten Seite der Abdeck-Lasche ist ein Klettfeld für Patches angebracht. Die Größe beträgt 7,5 x 7,5 Zentimeter und ist nicht komplett voll flächig gestaltet, sondern zusätzlich mit einem glatten 5.11 Logo versehen. Das Feld macht so auch ohne zusätzlichen Patch einen wertigen Eindruck.

Unter dem 9×9 HEXGRID® Panel befindet sich ein weiteres Bodenfach mit Reißverschluss. Diese Tasche nutze ich gerne für anfallenden Müll oder nasse Kleidung. Größenmäßig eignet es sich allerdings nicht für ein paar Schuhe. Dafür ist es definitiv zu klein.

Fazit:

5.11 hat hier definiv seine Hausaufgaben erledigt und einen Rucksack, für quasi alle Bereiche entwickelt. Ob Freizeit, Sport, Einsatz oder als EDC-Rucksack. Durch die vielen Erweiterungen lässt sich der Rucksack in minutenschnelle komplett verwandeln und zum Tragen von allerhand Equipment erweitern.

Einziges klitzekleines Manko ist die Standfestigkeit. Der Rucksack lässt sich, bei wenig Inhalt, nicht optimal gerade hinstellen. Ansonsten ist die Verarbeitungsqualität hervorragend und eine lange Lebensdauer garantiert.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Wenn Sie das Video abspielen wollen, klicken Sie auf den Button. Erst dann werden Daten an Youtube übermittelt. In unserer Datenschutzerklärung klären wir über Art und Umfang der Datenübermittlung auf.
Newsletter abonnieren und 5 Euro kassieren!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.