Einbruchschutz für Fenster: Fenster und Türen effektiv sichern

Einbruchschutz für Fenster: Fenster und Türen effektiv sichern

Im Winter und im Frühjahr, wenn das Wetter trüb ist und es recht schnell dunkel wird, kommen meist auch die Einbrecher. Mal ziehen sie ganz organisiert von Haus zu Haus oder von Nachbarschaft zu Nachbarschaft, mal trifft es nur einen Einzelnen, der dann gar nicht so recht weiß, wie ihm eigentlich geschieht.

Wer Zuhause ist erleidet dann vermutlich Todesangst bei einem Einbruch, und wer aus dem Urlaub kommt, erlebt eine böse Überraschung, wenn er sein durchwühltes und zerstörtes Heim vorfindet. Doch Einbrüche sind leider an der Tagesordnung und vor allem durch lockere Fenster, Türen zur Terrasse und ähnlichen Zugängen, verschaffen sich Einbrecher immer wieder Zutritt in die Privatsphäre anderer.

Denn längst wissen die Profis, dass Türen verstärkt und gesondert gesichert sind, während die Fenster oft vollkommen vergessen werden. Wie Sie sich dennoch schützen können und Ihre Fenster mit einem Einbruchschutz ausstatten, darum geht es in unserem heutigen Artikel. Schließlich befinden wir uns im Dezember und gerade zur Weihnachtszeit und über Neujahr, versuchen immer mehr Einbrecher ihr Glück.

Wenn der Nachbar bei sich selbst einbricht

Vielleicht beginnen wir diesen Artikel mit einer kleinen Anekdote aus dem eigenen Leben, der uns das ganze Thema näherbrachte.

Eine Kunde berichtete uns:

Wir wohnen in einem zweistöckigen Haus. Unten wohnen wir, über
uns ein anderer Mieter. Als es vor einiger Zeit klingelte und unserer Nachbar vor der Tür stand, den
wir sonst eigentlich kaum sehen, waren wir durchaus überrascht. Er hatte seinen Schlüssel verlegt,
doch wie sollten wir ihm dabei helfen?

Er fragte uns nach einer Leiter, denn ein Schlüsselnortdienst wäre ihm zu teuer und er könne ja
problemlos durch das Fenster steigen, wie er meinte. Also bekam er eine Leiter, stieg hoch, hebelte
etwas am Fensterrahmen und wir staunten alle nicht schlecht, als er nur wenige Sekunden später
wieder in seiner Wohnung war. Das ging schnell.

Unglaublich aber wahr: Fenster lassen sich viel schneller aufhebeln, als beispielsweise eine Tür, sind
meist nicht gesichert und der Einstieg ist ebenfalls einfacher. Dieses Erlebnis hat uns sehr deutlich gezeigt,
wie unsicher ein Fenster doch ist und wie schnell es gewaltsam geöffnet werden kann. Da
braucht man nicht einmal ein Profi sein, denn wir gehen jetzt mal einfach davon aus, dass unser
Nachbar kein Berufseinbrecher war. Dennoch gelang es ihm, innerhalb nur weniger Sekunden, das
Fenster zu öffnen, welches vorher verschlossen war.

Einbruchschutz für Fenster

Den einfachen Einbruch, verhindert ein Einbruchschutz für Fenster. Dieser besteht aus einem massiven Riegel bzw. einer Sperre und ist entsprechend robust gefertigt. Keine Sorge, der Riegel verhindert nicht das Öffnen des Fensters, denn von Innen kann er eingesteckt oder herausgenommen werden. Wer lüften möchte oder das Fenster im Sommer gerne weit auf hat, kann den Riegel also kinderleicht herausziehen und am Abend wieder einstecken.

Ist der Einbruchschutz für Fenster eingesteckt, verhindert er das direkte Öffnen, indem er eine Blockade darstellt, die es Einbrechern sehr schwer macht, sich Zugang zu verschaffen. Hier kommt dann die Physik ins Spiel, denn der Hebel muss gar nicht aus einem besonderem Metall sein. Einmal angebracht, ist es von Außen so gut wie unmöglich, das Fenster einfach aufzustemmen.

Mit dem Einbruchschutz für Fenster haben Einbrecher demnach im Grunde keine Chance mehr, durch das Fenster ins Innere zu gelangen. Zumindest sichert ihr euch aber gegen Gelegenheitsdiebe, die Fenster, gerade in der dunklen Jahreszeit, gezielt ablaufen, prüfen und dann bei nächster Gelegenheit einsteigen. Ein Einbruchschutz für Fenster lässt euch also definitiv besser schlafen. Das ist zumindest bei uns der Fall.

Jetzt Einbruchschutz für Fenster kaufen

Mit einem einfachen, kleinen Hilfsmittel, kann also für eine Menge Sicherheit gesorgt werden. Und das ohne großen Aufwand oder extreme Umbauten. Weil es so einfach ist, sollte auch niemand zögern es schnellstmöglich umzusetzen. Im Zweifel rettet es Leben, Gesundheit oder Eigentum. Wer schon einmal Opfer eines Einbruchs wurde, weiß sicherlich, wie traumatisch ein derartiger Vorfall ist.

Fenster nicht nur schließen, sondern verriegeln

Ein festes Türschloss oder ein Einbruchschutz an selbiger, schafft dies auch nicht, denn es würde nur dafür sorgen, dass der Einbrecher von der Tür zum Fester geht, um es dort zu versuchen. In der Regel wissen Einbrecher aber sehr genau, dass sie an modernen Türen keine Chance mehr haben, weshalb sie gleich die in der Regel ungesicherten Fenster zu öffnen versuchen.

Unser Einbruchschutz für Fenster kann sie davor bewahren, ein schnelles Opfer zu werden, indem zumindest die Fenster gegen ein schnelles Aufhebeln abgesichert sind. So machen Sie das Eigenheim sicher oder schützen sich in Ihrer Wohnung im Erdgeschoss, um kein Opfer von Kriminellen zu werden.

Und damit Sie sich auch abseits Ihrer Fenster immer sicher und beschützt fühlen, haben wir in unserem Shop eine Vielzahl an Hilfsmitteln zur schnellen und effektiven Selbstverteidigung. Klicken Sie sich einfach mal durch unser Angebot. Wir wünschen Ihnen nun einen sicheren Winter und unterstützen Sie gerne auch in Zukunft, bei allen Fragen zum Selbstschutz.

Buchtipp: Einbruchschutz, Selbstverteidigung, Home Defense

Möchten Sie sich mehr über den Einbruchschutz informieren zu den Themen, mechanische Absicherungen, was tun wenn ich vor dem Einbrecher stehe, welche Abwehrprodukte darf ich nutzen, wie soll ich mich verhalten usw., dann empfehlen wir Ihnen folgendes Buch:

Einbruchschutz, Selbstverteidigung, Home Defense

Tipp Nr. 2: Eine Alarmanlage warnt vor dem Einbrecher

Neben einer mechanischen Sicherung, sollte man auch an eine elektronische Absicherung denken. Eine Alarmanlage kann den Eindringling noch vor dem Einbruchsversuch erkennen und auch verjagen. Die Beschädigungen an den Fensterrahmen bleiben Ihnen dadurch erspart.

Mehr über unsere Alarmanlage erfahren Sie unter https://www.obramo-alarmanlagen.de/

Newsletter abonnieren und 5 Euro kassieren!

1 Kommentar zu „Einbruchschutz für Fenster: Fenster und Türen effektiv sichern“

  1. Toller Artikel. Genau das hatte ich gerade gesucht, jetzt in den Zeiten, wo alle durchdrehen und immer mehr ins Land kommen. Ein wenig Schutz schadet da sicher nicht, gerade was die Fenster angeht. Danke euch!

Kommentarfunktion geschlossen.